Der aktuelle Linux-Kernel:
Stabil: 2.6.29.3
v2.4: 2.4.37.1
v2.2: 2.2.26
LINUX-Infopage

Was ist LINUX?
Distributionen
Gästebuch
Kontakt
Impressum

Informationen

Einführung
Berichte
Befehle
Begriffe

Anwendungen

Multimedia
Browser
Allgemein

News

News-Archiv
Newsletter

Umfrage


Wozu benutzen Sie LINUX hauptsächlich?

zum Arbeiten
zum Spielen
zum Surfen im Internet
sonstiges


GOWEBCounter by INLINE

cd

LINUX-Infopage > Befehle: cd

wechselt den aktuellen Pfad

Mit cd kann man wie in MS-DOS den aktuellen Pfad wechseln. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. entweder man gibt den kompletten (absoluten) Pfad an, z.B. "cd /usr/local/bin";
  2. oder man gibt nur einen Teil des Pfades (relativer Pfad) an. Dies ist z.B. dann sinnvoll, wenn aus einem Verzeichnis einfach nur in ein Unterverzeichnis gewechselt werden soll. Befindet man sich z.B. in /usr, so gelangt man durch "cd local" in das Unterverzeichnis local des Verzeichnisses usr. Soll von einem Verzeichnis in das nächsthöhere gewechselt werden, so gibt man "cd .." ein, um  z.B. vom Verzeichnis /usr/local in das Verzeichnis /usr zu gelangen. Pfadangaben lassen sich auch kombinieren, mit "cd ../.." wechselt man z.B. in das zweite nächsthöhere Verzeichnis. Auch Kombinationen wie "cd ../../etc" sind möglich. Achtung: Das cd muss von dem Verzeichnisnamen oder den '..' durch ein Leerzeichen getrennt sein.





nach oben
<< | Befehle | >>
update: 25.01.2004
nach oben
Tipp


Wussten Sie schon?

Mit der Tastenkom- bination STRG-S können Sie an der Linux-Konsole aktive Prozesse anhalten und mit STRG-Q wieder fortsetzen.


Werbung