Der aktuelle Linux-Kernel:
Stabil: 2.6.29.3
v2.4: 2.4.37.1
v2.2: 2.2.26
LINUX-Infopage

Was ist LINUX?
Distributionen
Gästebuch
Kontakt
Impressum

Informationen

Einführung
Berichte
Befehle
Begriffe

Anwendungen

Multimedia
Browser
Allgemein

News

News-Archiv
Newsletter

Umfrage


Wozu benutzen Sie LINUX hauptsächlich?

zum Arbeiten
zum Spielen
zum Surfen im Internet
sonstiges


GOWEBCounter by INLINE

Ausgabe 3

LINUX-Infopage > Newsletter: Ausgabe 3


       ==================================
          LINUX-Infopage - Newsletter
       ----------------------------------
           Ausgabe 3  *  31.12.2002
       ==================================
       -> http://www.LINUX-Infopage.de <-


___[ Inhalt ]____________________________________

   1. Neues auf http://www.LINUX-Infopage.de
   2. Aktuelle Linux-News
   3. Tipp des Letters
   4. Linux-Surftipp
   5. Obligatorisches
_________________________________________________


1. [ Neues auf http://www.LINUX-Infopage.de ]____

*** BOCHS: Linux unter Windows ausführen ***

    In der Rubrik 'Berichte' auf LINUX-Infopage.de
finden Sie nun auch einen Artikel, welcher be-
schreibt, wie Sie mit Hilfe des freien x86-PC-
Emulators 'Bochs' innerhalb von Windows ein Fen-
ster mit dem Betriebssystem LINUX öffnen können.
So ist es z.B. für Windows-Benutzer möglich, ohne
den Einbau einer weiteren bzw. dem Partitionieren
der vorhandenen Festplatte einmal etwas mit Linux
zu experimentieren.
    Um den Bericht zu lesen, klicken Sie auf die
Rubrik 'Berichte' und wählen dann diesen Bericht
aus:
   -> http://www.linux-infopage.de
_________________________________________________


2. [ Aktuelle Linux-News ]_______________________

*** Bochs 2.0 - freier PC-Emulator ***

     Bochs ist ein freier PC-Emulator und wurde mit
vielen Neuerungen und Geschwindigkeitsverbesser-
ungen in der Version 2.0 veröffentlicht. Der Emu-
lator kann inklusive Mini-Linux-Distribution
DLX Linux über die Projekthomepage für die
Betriebssysteme Linux, Windows, MacOS X, MacOS 9
und BeOS heruntergeladen werden.
    -> http://bochs.sourceforge.net


*** KNOPPIX kostenlos auf CD vom Bundesamt ***

     Das Bundesamt für Sicherheit in der Informa-
tionstechnik versendet kostenlos gegen Einsendung
eines ausreichend frankierten und adressierten
Rückumschlags die direkt von der CD lauffähige
KNOPPIX-Distribution.
    -> http://www.bsi.bund.de/produkte/knoppix/
    -> http://www.knoppix.de


*** Flash Player 6 für Linux ***

     Nun wurde von Macromedia die stabile Version 6
des Flash Players für Linux veröffentlicht.
    -> http://www.macromedia.com


*** Mozilla 1.2 + 1.2.1 ***

     Die Internetsoftware Mozilla mit integriertem
Browser-, HTML-, News- und E-Mail-Programm ist
nun in der Version 1.2 verfügbar. Darin enthalten
sind einige Verbesserung, auch in Bezug auf Ge-
schwindigkeit.
     Kurz nach Freigabe des Releases 1.2 kam auch
schon eine neue, um einige Fehler bereinigte Ver-
sion 1.2.1 heraus.
    -> http://www.mozilla.org


*** Kernel 2.4.20 ***

     Der Linux-Kernel wurde aktualisiert. Download
unter:
    -> ftp://ftp.kernel.org/pub/linux/kernel/v2.4/
_________________________________________________


3. [ Tipp des Letters ]__________________________

*** Befehle abkürzen mit 'alias' ***

Der Befehl 'alias' ermöglicht es Ihnen, frei
wählbare Abkürzungen für beliebige LINUX-Befehle
und Anwendungen zu definieren. So können Sie die
ausführliche Verzeichnisanzeige 'ls -l' auf die
Eingabe des Buchstabens 'l' verkürzen, indem Sie
einen Alias wie folgt definieren:
    alias l='ls -l'

Wie Sie sehen, können auch Parameter mit Hilfe
der Abkürzung übergeben werden. Richtig praktisch
wird die Verwendung von 'alias' vor allem dann,
wenn Sie Befehle mit mehreren Parametern häufig
verwenden. Das Entpacken von .gz-komprimierten
Dateien lässt sich vereinfachen mit:
    alias uz='tar -xzvf'

Um nun eine Datei zu entpacken, geben Sie einfach
ein:
    uz Dateiname.gz

Wahrscheinlich möchten Sie Ihre neu erstellten
Aliase auch nach einem Neustart oder bei einer
neuen Anmeldung am System verwenden. Dazu fügen
Sie die alias-Zeile einfach an die versteckte Da-
tei '.profile' in Ihrem Home-Verzeichnis an, wel-
ches sie mit 'cd ~' erreichen.
_________________________________________________


4. [ Linux-Surftipp ]____________________________

***  The GIMP Homepage  ***
*** http://www.gimp.org ***

     Die Internetseite des 'GNU Image Manipulation
Program' erläutert auf englisch die verschiedenen
Werkzeuge, die mit GIMP verwendet werden können,
um Bilder zu bearbeiten. Auch einige Screenshots
des Programmes bei der Arbeit können betrachtet
werden und vermitteln einen Eindruck der doch
recht komplexen Grafik-Anwendung.
     Sehr interessant ist z.B. auch die Gallerie,
in welcher mit diesem Programm erstellte Bilder
betrachtet werden können. Auch der bekannte
Linux-Pinguin Tux wird hier ausgestellt, da er
auch vor einigen Jahren mit Hilfe dieses Grafik-
programms entstand.
     Auf der Homepage können auch Muster, Paletten
und Skripts heruntergeladen werden, mit denen das
Programm erweitert werden kann.
     Das Programm eignet sich z.B. zum Retuschieren
von Photos und Erstellen von Buttons und Über-
schriften für die eigene Internetseite.
     Die Software ist auf dem FTP-Server in einer
LINUX-Version verfügbar, das Programm wurde aber
auch schon auf das Windows-Betriebssystem por-
tiert.
    -> http://www.gimp.org
_________________________________________________


5. [ Obligatorisches ]___________________________

Ihnen hat dieser Newsletter gefallen?
Dann leiten Sie ihn doch einfach an Bekannte
weiter, die auch Interesse daran haben könnten.


Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich
unter
    http://www.LINUX-Infopage.de
oder
    http://www.freelists.org
dafür angemeldet haben.

Wenn Sie sich von diesem Newsletter abmelden
möchten, genügt eine E-Mail an die Adresse
    mailto:linux-infopage@freelists.org
Als Betreff geben Sie bitte das Wort
    unsubscribe
ein.
Alternativ dazu können Sie sich auch unter
    http://www.LINUX-Infopage.de
aus dem Verteiler austragen.
_________________________________________________






nach oben
<< | Newsletter | >>
update: 25.01.2004
nach oben
Tipp


Wussten Sie schon?

Ein Großteil der Befehle und Anwendungen unter Linux enthält Dokumentationen in Form von Manpages. Um diese aufzurufen, geben Sie z.B. 'man ls' ein und Sie erhalten die Manpage zum Kommando 'ls'.


Werbung