Der aktuelle Linux-Kernel:
Stabil: 4.18.19
v4.14: 4.14.81
v4.9: 4.9.137
LINUX-Infopage

Was ist LINUX?
Distributionen
Impressum
Datenschutz

Informationen

Einführung
Berichte
Befehle
Begriffe

Anwendungen

Multimedia
Browser
Allgemein

News

News-Archiv



Ausgabe 8

LINUX-Infopage > Newsletter: Ausgabe 8

      ==================================
         LINUX-Infopage - Newsletter    
      ----------------------------------
           Ausgabe 8  *  31.05.2003     
      ==================================
      -> http://www.LINUX-Infopage.de <-


___[ Inhalt ]____________________________________

  1. Neues auf http://www.LINUX-Infopage.de
  2. Aktuelle Linux-News
  3. Tipp des Letters
  4. Linux-Surftipp
  5. Obligatorisches
_________________________________________________


1. [ Neues auf http://www.LINUX-Infopage.de ]____

*** Neuer Bericht: Einf√ľhrung in Emacs ***

    In der Rubrik 'Berichte' finden Sie jetzt
eine Einf√ľhrung f√ľr den umfangreichen Editor
Emacs.
    Den Bericht finden Sie hier unter der Rubrik
'Berichte':
   -> http://www.linux-infopage.de
_________________________________________________


2. [ Aktuelle Linux-News ]_______________________

*** Linux in M√ľnchner Stadtverwaltung ***

¬† ¬† Die M√ľnchner Stadtverwaltung wird in Zukunft
auf das Betriebssystem Linux und die freie B√ľro-
software OpenOffice f√ľr die rund 14.000 Computer
setzen. Bei der Entscheidung stand vor allem die
Herstellerunabhängigkeit der IT-Infrastruktur im
Vordergrund.
   -> http://www.muenchen.de/aktuell/i_muenchen_linux.htm


*** Bonzai Linux 1.5 ***

    Die ehemals als 'miniwoody' bekannte Distri-
bution heißt jetzt Bonzai Linux und ist in der
neuen Version 1.5 erschienen, welche KDE enthält
und auch weiterhin auf eine 180MB CD-R passt.
   -> http://developer.berlios.de/projects/bonzai


*** KDE 3.1.2 erschienen ***

    Die aktuelle Version 3.1.2 von KDE beschränkt
sich auf Fehlerkorrekturen und kann √ľber die
Homepage des KDE-Projektteams heruntergeladen
werden.
   -> http://www.kde.org


*** GIMP 1.2.4 ***

    GIMP, das bekannte GNU Image Manipulation
Program ist nun in der Version 1.2.4 verf√ľgbar
und enthält einige Fehlerbereinigungen. Die
Win32-Version ist nun auch auf dem aktuellen
Stand der Linux-Version.
   -> http://www.gimp.org


*** Opera 7.11 f√ľr Linux ***

¬† ¬† Der schon seit einiger Zeit f√ľr Windows
erhältliche kompakte Browser Opera 7, welcher
auch E-Mail-Funktionen enth√§lt, ist nun auch f√ľr
Linux in der Version 7.11 erhältlich und damit
auf dem selben Stand wie die Windows-Version.
   -> http://www.opera.com


*** Vobis liefert Linux-PC f√ľr 399 Euro ***

¬† ¬† Bei Vobis ist nun f√ľr 399 Euro ein PC mit
vorinstalliertem SuSE Linux 8.1 erhältlich. Er
besitzt einen AMD Duron 1300 Prozessor, 256 MB
DDR-RAM, einen 10/100MBit LAN Port, sowie
OpenOffice als B√ľropaket. Vormals wurden zu dem
Preis nur PCs mit vorinstalliertem MS-DOS
ausgeliefert.
   -> http://www.vobis.de


*** GCC 3.3 ***

    Die bekannte GNU Compiler Collection GCC steht
nun in einer aktualisierten Version mit neuen
Funktionen, Verbesserungen, Fehlerkorrekturen und
anderen Veränderungen bereit.
   -> http://www.gnu.org


*** SuSE Linux 8.2 Downloadversion ***

    Die aktuelle Version 8.2 von SuSE-Linux,
welche bereits seit einem Monat im Handel
erhältlich ist, steht nun auch als Download auf
dem Server bereit.
   -> http://www.suse.de


*** Textmaker 2002 f√ľr Linux Final ***

¬† ¬† Die schon seit einiger Zeit f√ľr Windows
erhältliche kompakte Textverarbeitung Textmaker
ist nun auch f√ľr Linux in einer finalen Version
verf√ľgbar.
   -> http://www.softmaker.de


*** OpenBSD 3.3 ***

    Die neue Version von OpenBSD enthält haupt-
sächlich neue Sicherheitsfunktionen, sowie u.a.
folgende Komponenten: XFree86 4.2.1, GCC 2.95.3,
Perl 5.8.0, Apache 1.3.27, Sendmail 8.12.9, KTH
Kerberos 1.1.1 und OpenSSH 3.6.
   -> http://www.openbsd.org
_________________________________________________


3. [ Tipp des Letters ]__________________________

*** Prozesse anhalten mit STRG-Z ***

Durch die Tastenkombination STRG-Z wird der ak-
tuelle Prozess angehalten. Dies können Sie z.B.
so ausprobieren:

    Starten Sie an der Linux-Konsole ein Programm,
welches eine Eingabe vom Benutzer erwartet und
sich nicht sofort von selbst beendet. Dies kann
z.B. der Manual-Browser sein, welcher z.B. mit
'man ls' aufgerufen werden kann. Während Sie so
eine Manpage lesen, kann es vorkommen, dass Sie
an der Linux-Konsole einen Befehl ausf√ľhren, aber
danach in der Manpage weiterlesen möchten. Ein
Prozess kann unter Linux mit der Tasten-
kombination STRG-Z gestoppt werden. Dabei wird er
nicht beendet und aus dem Speicher entfernt, son-
dern kann später fortgesetzt werden. Wenn Sie nun
STRG-Z betätigen, erscheint am unteren Bild-
schirmrand eine Zeile, welche auf der linken
Seite die Zahl des gestoppten Prozesses enthält
und rechts das ausgef√ľhrte Kommando, d.h. die
Eingabe, mit der der Prozess gestartet wurde.

    Wenn Sie den angehaltenen Prozess wieder fort-
setzen möchten, geben Sie an der Konsole 'fg'
ein. Dieses Kommando sorgt in dieser Form daf√ľr,
dass der zuletzt angehaltene Prozess fortgesetzt
wird. Dem 'fg' kann auch das Kommando, mit dem
der Prozess ausgef√ľhrt wurde oder alternativ die
Nummer des angehaltenen Prozesses folgen, welche
beim Anhalten des Prozesses angezeigt wurde.

¬† ¬† Der Aufruf √ľber die Nummer kann z.B. dann
hilfreich sein, wenn mehrere Prozesse gestoppt
wurden, welche √ľber den selben Aufruf gestartet
worden sind.

    Speziell beim Befehl 'man' gibt es beim
Fortsetzen das Problem, dass der Bildschirm-
Inhalt nicht automatisch neugezeichnet wird und
die Ausgabe bei den letzten Zeilen beginnt. Durch
Scrollen des Textes sollte sich aber auch der
restliche Inhalt schnell wieder herstellten
lassen.

    Der Befehl 'fg' kann an der Linux-Konsole auch
abgek√ľrzt werden, dabei ist dann folgendes zu
beachten:
'fg'        wird zu '%'       (setzt den zuletzt
                                gestoppten Prozess
                                fort)
'fg 1'      wird zu '%1'      (setzt den Prozess
                                fort, welcher zu-
                                erst gestoppt
                                wurde)
'fg man ls' wird zu '%man ls' (setzt den Prozess
¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† fort, welcher √ľber
                                die Eingabe von
                                'man ls' gestartet
                                wurde)
_________________________________________________


4. [ Linux-Surftipp ]____________________________

***         Wine HQ         ***
***  http://www.winehq.com  ***

    Wine ist eine OpenSource-Implementation der
Windows-API f√ľr XFree86 und Unix. Wine kann man
als Emulator benutzen, um damit Windows-Anwen-
dungen und Windows-Spiele auch unter Linux
benutzen zu können. Windows brauch dazu noch
nicht einmal installiert zu sein.

    Wie man der Homepage entnehmen kann, unter-
st√ľtzt Wine das Laden von 32-Bit-, 16-Bit- und
DOS-Anwendungen. Unter 'Screenshots' findet man
hier eine Gallerie mit einigen Screenshots, wel-
che einige bekannte Anwendungen und Spiele zei-
gen, die bereits unter Wine laufen. Dies sind
unter vielen anderen z.B. Adobe Photoshop,
Microsoft Office, MS Internet Explorer und
Counter-Strike.

    Unter der Adresse http://appdb.codeweavers.com
findet man eine Datenbank, in der viele Anwen-
dungen und Spiele aufgelistet sind, welche
bereits mit Wine unter Linux funktionieren.

¬† ¬† Nat√ľrlich findet man auch die jeweils aktuelle
Version von Wine f√ľr verschiedene Linux-Distri-
butionen auf der Projekt-Homepage.
   -> http://www.winehq.com
_________________________________________________


5. [ Obligatorisches ]___________________________

Ihnen hat dieser Newsletter gefallen?
Dann leiten Sie ihn doch einfach an Bekannte
weiter, die auch Interesse daran haben könnten.


Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich
unter
   http://www.LINUX-Infopage.de
oder
   http://www.freelists.org
daf√ľr angemeldet haben.

Wenn Sie sich von diesem Newsletter abmelden
m√∂chten, gen√ľgt eine E-Mail an die Adresse
   mailto:linux-infopage@freelists.org
Als Betreff geben Sie bitte das Wort
   unsubscribe
ein.
Alternativ dazu können Sie sich auch unter
   http://www.LINUX-Infopage.de
aus dem Verteiler austragen.
_________________________________________________






nach oben
<< | Newsletter | >>
update: 25.01.2004
nach oben
Tipp


Wussten Sie schon?

Auf manchen Systemen (z.B. bei SuSE Linux) sind die Windows-Tasten (falls vorhanden) auf der Tastatur so konfiguriert, dass man damit zwischen verschiedenen Konsolen hin- und herschalten kann.